Die Stromkosten im Griff behalten

Die Praxis zeigt: Strom einzusparen ist praktisch immer möglich. Mit der Broschüre "Dem Strompreis ein Schnippchen schlagen" will die Strompreisinitiative des Bundesumweltministeriums Verbraucher Einsparpotenziale aufzeigen. Die Broschüre enthält "Tipps zum Stromsparen - für die Umwelt und den Geldbeutel". Dabei umfasst das Einmaleins des Stromsparens "Spartipps, die sich gewaschen haben" ebenso wie Hinweise darauf, wie der PC hoch- und der Verbrauch runtergefahren wird.

Faltblatt "Dem Strompreis ein Schnippchen schlagen!"

 


 

Berker Generation R.

DREI SCHALTERSERIEN, ZEHN MEINUNGEN

zu einer neuen Generation von Schaltern, die mit ihrer Kombination aus perfektem Design, vielfältigen Funktions- und Produktvarianten rundum überzeugt: Generation R. - eine neue Schaltergeneration. Drei Schalterserien. Zig Kombinationsmöglichkeiten, Materialien und Funktionen.

"R.leben" Sie die ganze Vielfalt und Innovation der neuen Berker R.-Serie und lassen sich begeistern von der Generation R.!

2 FARBEN, 3 FORMEN UND 4 MATERIALIEN

Ausgezeichnetes Design

Je schnelllebiger und komplexer die Zeit, umso stärker sehnen wir uns nach ehrlichen, sympathischen, zeitgemäßen Dingen. Nach Dingen also, die uns heute berühren und bewegen. All dies steckt in den ausgezeichneten Berker Produkten der R.-Serien. Und mit dem Gewinn von 14 Designpreisen in kurzer Zeit unterstreicht die Berker R.-Serie Form und Funktion vorbildlich in Einklang gebracht zu haben.

Ihr Berker Team


 

 

TCS Katalog 2013

Hier finden Sie nicht nur ausführliche Informationen zu vorkonfigurierten Anlagen und zu allen Einzelprodukten, sondern natürlich auch Darstellungen ausgewählter Anwendungen.

Der Abschnitt Anwendungen beginnt auf Seite 82 und gibt Ihnen eine Übersicht über Pförtner- und Parkhausanlagen, Feuerwehrdurchsage, Türkommunikation im Netzwerk, Service und Betreutes Wohnen, Bewohnerinformation und die Hausautomation sowie Zutrittskontrolle.

Die Funktionsmodule der modularen Außenstationsserie AMI erhalten Sie jetzt neben schwarz auch als Designvarianten in silber. Auf Seite 39 finden Sie alle Informationen zum neuen Displaymodul mit integrierten Bedientasten zur kompakten Namensauswahl. Zusätzlich zu den Unterputzmontagesets der Serie AMI finden Sie auf Seite 49 auch die passenden Säulenkörper für Kommunikationssäulen.

Katalog Download


 

STIEBEL ELTRON auf der BAU in München

Effiziente Lösungen für Sanierung, Neubau und Wohnungswirtschaft

STIEBEL ELTRON auf der „BAU“ in München: Halle B2, Stand 330

Die revolutionäre Split-Wärmepumpe WPL 15/25 präsentiert STIEBEL ELTRON auf der Messe BAU in München vom 14. bis 19. Januar 2013 auf seinem Stand Nr. 330 in Halle B2. Mit 13,5 kW Heizleistung (bei A-7/W35) eignet sich das weltweit einzigartige Produkt sowohl für Sanierungen als auch für Neubauten. Dank der Leistungsregelung passt sich die Heizleistung zu jeder Zeit an den jeweiligen Bedarf des Gebäudes an. Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen ein Komplettsystem aus speziell für dieses Zusammenspiel entwickelter Warmwasser-
Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage. Die Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt, so dass die höchstmögliche attraktive Eigennutzung des selbst erzeugten Stroms erzielt wird.

Neben der innovativen Lösung für Ein- und Zweifamilienhäuser stellt STIEBEL ELTRON Produkte für die Wohnungswirtschaft in den Mittelpunkt des Messeauftritts: Großwärmepumpen, die in Kaskade bis zu 500 kW Heizleistung bereitstellen, Wärmeübergabestationen oder effiziente Lösungen für die kontrollierte Wohnungslüftung zum Beispiel. Die neuesten Entwicklungen im Bereich der dezentralen Warmwasserbereitung runden das Angebot des deutschen Technologieführers in der Haustechnik auf der Bau in München ab.

 

Innovative Technik präsentiert STIEBEL ELTRON auch auf der BAU in München vom 14. bis 19. Januar 2013 auf seinem Stand in Halle B2, Nr. 330.


Innovative Technik präsentiert STIEBEL ELTRON auch auf der BAU in München vom 14. bis 19. Januar 2013 auf seinem Stand in Halle B2, Nr. 330.


 

Preiserhöhung bei Stiebel-Eltron

STIEBEL ELTRON hat für das Jahr 2013 seine Preise festgelegt.
Neben Preiserhöhungen in den Bereichen Einkauf, Produktion sowie bei den Personalkosten werden leider auch Energie und Dienstleistungen teurer.
Um Ihnen rechtzeitig eine sichere Kalkulationsgrundlage bieten zu können, möchten wir Sie über unsere Preisänderung informieren.
Wir werden unsere Preise zum Vorjahr erhöhen. Die Preisänderungen sind linear kalkuliert und betragen 3,7 Prozent.


 

TCS in Einrichtungen für Betreutes Wohnen

Wir werden alle immer älter! Die durchschnittliche Lebenserwartung ist in Deutschland und anderen Industrieländern in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen und steigt weiter. Einhergehend mit diesem sogenannten „demografischen Wandel“ entstehen zunehmend auch altersangepasste Wohnformen wie zum Beispiel Einrichtungen zum Service- oder auch Betreuten Wohnen.

Genau für diese Einrichtungen hat TCS ein anwendungsoptimiertes Produktsystem aus einer speziellen Innenstation mit Sonderruffunktion und einer Zentralen-Software entwickelt. Das System ermöglicht Bewohnern durch Sonderrufe an der Innenstation bzw. an sogenannten Funkfingern, die am Körper getragen werden, jederzeit Betreuer zu rufen.

Mit diesen Betreiberlösungen unterstützt TCS die Betreuungsqualität und -sicherheit für alle Bewohner solcher Einrichtungen. Sich als Fachbetrieb mit diesem Thema zu befassen, heißt, sich einem bundesweit rapide wachsenden Zukunftsmarkt zu widmen, der künftig unter allen Wohnformen immer größeres Gewicht erlangen wird. … Denn, wir alle werden immer älter.

 

 

TCS in Einrichtungen für Betreutes Wohnen

Innenstationen mit Sonderruffunktion bilden in Wohneinrichtungen die ideale Ergänzung für Zentralen zum Ruf- und Durchsage-management. Unterstützt werden dabei eine denkbar einfache und intuitive Bedienung des Sonderrufs durch ältere Bewohner sowie zentrale Durchsagen z. B. zur Bewohnerinformation.

 

Innenstationen mit Sonderruffunktion


Die Innenstation ISW3330-0140 verfügt über einee große hervorgehobene Ruftaste, mit der ein Bewohner einen Sonderruf auslösen kann. Eine rote LED-Anzeige gibt ein deutliches optisches Feedback zur Rufauslösung. Die Innenstation kann durch einen Funksensor als Arm- oder Halsbandvariante erweitert werden, um auch mobil einen Sonderruf auszulösen.

Für weitere Informationen zu dieser und anderen Systemlösungen wenden Sie sich an unsere telefonische Beratung oder besuchen Sie uns im Internet: http://www.tcsag.de

 


 

 

Die TCS IP Video Außenstation

Mit der TCS IP Video-Außenstation können Sie die moderne Türkommunikation einfach und sicher in das heimische Netzwerk integrieren. Türrufe können so am Smartphone oder Tablet-PC angenommen und bedient werden. Zusätzlich lässt sich auch ein VoIP-Telefon einbinden.

Es klingelt....                                                                                              ...und Sie bleiben wo Sie sind.

 

Die IP Interfaces - für zu Hause und im Zweckbau

 

Mit den IP-Interfaces eröffnen sich gerade im Wohnumfeld neue Wege zur Nutzung der Türkommunikation und weiterer Anlagenfunktionen. Neben einer stationären Bedienung an TCS-Innenstationen, an einem Desktop- oder Wandpanel-PC bzw. an einem VoIP-Telefon können die Funktionen auch mobil innerhalb des WLAN-Bereiches an einem Smartphone komfortabel und flexibel bedient werden.

Mit dem SIP-Gateway können bis zu 115 Rufziele in- und außerhalb der Anlage verbunden werden. Durch die Kopplung mit dem TCS:BUS lassen sich alle TCS-Außenstationen mit dem IP-Netzwerk verbinden. Bestehende TCS:BUS-Anlagen können ergänzt und Ihre Innenstation parallel betrieben werden.

Der Video-Streamer überträgt Einzelbilder oder Videosequenzen an PCs oder IP-Telefone einer VoIP-Telefonanlage bzw. innerhalb des WLAN-Bereiches auch an Smartphones. Zusätzlich können durch den Video-Streamer die Schalt- und Anzeigefunktionen der TCS:BUS-Anlage auch im IP-Netzwerk genutzt werden. Zum Beispiel zu Hause oder im Zweckbau mit mehreren Büroeinheiten:

 

TCS jetzt auch auf Google play als App verfügbar

 

Mit der TCS:App haben wir die TCS-Türkommunikation auf das iPhone gebracht. Jetzt ist sie unter dem Namen „TCS:Control“ auch für Android-Geräte verfügbar. Optimiert für das Modell Samsung Galaxy S3 finden Sie diese Applikation unter Google play zum Download. Egal welches der beiden mobilen Betriebssysteme Ihre Kunden nutzen, die TCS-Funktionalität steht jetzt immer als kostenlose Demo- und günstige Vollversion zur Verfügung.

zu Google play     https://play.google.com/store/apps/details?id=de.tcs.tcscontrol

 


 

Förderprogramm Wärmepumpen

Bundesregierung fördert Wärmepumpen noch mehr.

Das Umweltministerium hat das Marktanreizprogramm zur Förderung von Wärmepumpen weiter verbessert und die Mindestförderbeträge angehoben.

Es werden weiterhin nur Anlagen zur Bereitstellung des Wärmebedarfs für Heizung und Warmwasserbereitung in bestehenden Wohngebäuden gefördert, die bereits über ein Heizungssystem verfügen. Der Neubau bleibt von der MAP-Förderung ausgeschlossen.

Förderfähige Wärmepumpen müssen neben den Anforderungen an die Jahresarbeitszahl auch Anforderungen an die Mindestleistungszahl, den sogenannten COP-Wert, erfüllen:
Siehe Link

Heute 0 Gestern 46 Woche 292 Monat 936 Insgesamt 70400

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright 1952-2017 by

Elektro-EKS
Konstantin Sakellaris
Siegstrasse 95
53757 Sankt Augustin